Fruchtige Tomatensuppe – vegan und glutenfrei

Letzte Woche habe ich mich noch mit einem sommerlicheren Rezept verabschiedet aber jetzt ist definitiv die Suppensaison eröffnet! Im Sommer kann ich Suppen wenig abgewinnen, aber im Winter bin ich ein richtiger Suppenkasper. Kürbissuppe, Kartoffelsuppe oder eben eine fruchtige Tomatensuppe. Das erste Mal habe ich eine Tomatensuppe wirklich komplett aus frischen Tomaten gekocht und keine Tomaten aus der Dose verwendet. Frisch vom Markt sind sie tatsächlich deutlich aromatischer und das schälen und schneiden lohnt sich!

Das A & O einer Tomatensuppe ist für mich das Würzen, also ruhig mehrmals abschmecken und verfeinern bis es Dir mundet. Mein Vorschlag: Die fruchtige Tomatensuppe je nach Gusto gut mit etwas Chilli oder auch Rotwein abrunden!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße,

Deine Marie

Vegane Tomatensuppe

Natürlich glutenfrei und fruchtig, tomatig
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Portionen 2 Portionen
Cost 5€

Equipment

  • Pürierstab

Zutaten

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 große Zwiebel
  • 2 EL hochwertiges Olivenöl
  • 1 Prise Zucker
  • 2 EL Balsamico Essig
  • 1,2 Kilo Fleischtomaten
  • etwas Chilli
  • 1 Zweig frischen Rosmarin
  • 2 Zweige Basilikum
  • Salz, Pfeffer und Oregano

Anleitungen

  • Einen großen Topf Wasser zum kochen bringen.
  • Die Tomaten vom Strunck abwärts 4 Mal einritzen. Eine Schüssel Eiswasser vorbereiten.
  • Die Tomaten in das kochende Wasser geben und 2-4 Minuten ziehen lassen. Anschließend die Tomaten in das Eiswasser geben.
  • Knoblauch und Zwiebeln klein hacken.
  • Die Haut der Tomaten abziehen, den Strunk entfernen und in Stücke schneiden.
  • Olivenöl in einem größeren Topf erhitzen und den Knoblauch und die Zwiebel anschwitzen. Dann den Zucker dazuzugeben und wenn dieser karamellisiert, ebenfalls den Balsamico Essig hinzufügen.
  • Die Tomaten dann ebenfalls in den Topf geben und schon etwas mit Salz und Pfeffer würzen. Circa 20 Minuten köcheln lassen.
  • Die Kräuter in der Zwischenzeit waschen und kleinrupfen. Dann Die Suppe mit Rosmarin, Oregano und etwas Chilli würzen.
  • Die Suppe dann mit dem Pürierstab pürieren, sodass noch ein paar Stückchen drin bleiben. Dann nochmal nachwürzen und mit Basilikum garniert servieren.
Neuste Beiträge

Schreibe einen Kommentar:

Panista_Blog_Rezept_ Glutenfreies Kokos-Beeren Panna Cotta_veganPanista_Blog_Rezept_Glutenfreier Zwetschgen-Nuss Kuchen