Glutenfreie Bananen-Nuss-Schoko Muffins

Wer kennt sie nicht, diese 2 Bananen, die schon seit Tagen in der Obstschale liegen, mit braunen Flecken und keiner hat mehr so richtig Lust sie zu essen? Der Anblick bereitet Dir wahrscheinlich auch keine gute Laune, da man ja natürlich keine Lebensmittel verschwenden möchte. Deshalb gibt es für diese Fälle heute hier ein wirklich super einfaches Rezept: Glutenfreie Bananen-Nuss-Schoko Muffins. Damit kannst Du blitzschnell etwas zu reife Bananen in duftende Muffins verwandeln.

Diese Variante ist eine Kombination aus Banane, Nuss und Schoko. Natürlich können beliebig Zutaten weggelassen werden, oder andere Früchte oder Nüsse verwendet werden. Der Teig kommt mit wenig Mehl aus, da man in diesem Fall 2/3 der Menge mit gemahlenen Nüssen ersetzt. Dadurch wird der Teig sehr leicht und durch die reife Banane zusätzlich noch saftig. Du kannst natürlich auch die Eier weglassen, so bekommst Du ganz einfache eine vegane Variante, dabei solltest Du darauf achten, die Eier durch etwas anderes zu ersetzen. Das kann entweder mehr Banane sein, aber auch Apfelmus oder aufgeschlagenes Aquafaba (also die Flüssigkeit von Kichererbsen) funktionieren. Wenn Dir die Erdnussbutter zu fettig ist, kannst du diese auch mit anderen Nusscremes oder –Mousses ersetzen.

Wahrscheinlich ist auch gerade diese Vielfältigkeit bei Muffins der Grund, warum sie bei vielen Leuten so beliebt sind. Um meine Muffins noch etwas zu perfektionieren, bin ich inzwischen auf Silikonförmchen umgestiegen und kann Dir diese auf jeden Fall auch ans Herz legen, da so weniger Müll entsteht und der Teig gleichmäßiger gebacken wird.

Viel Spaß beim Backen!
Ich hoffe Dir gefallen die Glutenfreie Bananen-Nuss-Schoko Muffins  genauso gut wie mir.

Liebe Grüße

Deine Sophia

Glutenfreie Bananen-Nuss-Schoko Muffins

Leckerei in nur 15 Minuten
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Backzeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Portionen 12 Muffins
Kalorien 180kcal

Zutaten

  • 20 g Panista Mehlmischung extra fein https://www.panista.de/mehlmischung-extra-fein
  • 80 g Erdnussbutter
  • 2 Eier
  • 100 ml pflanzliche Milch
  • 60 g gem. Haselnüsse
  • 2 TL Backpulver
  • 45 g dunkele Schokoladendrops
  • 45 g Mandelstifte
  • 2 (reife) Bananen circa 250 Gramm

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und Muffinformen vorbereiten.
  • Die Bananen schälen und in einer Schüssel zerdrücken. Eier, Erdnussbutterund Milch dazugeben und verrühren.
  • In eine rzweiten Schüssel Haselnüsse, Mehl, Zucker und Backpulver mischen.
  • Die trockenen Zutaten unter die flüssigen Zutaten heben.
  • Die Choco Chips und die gehackten Nüsse unterheben, einige davon für die Dekoration der Muffins aufbewahren.
  • Den Tei gauf die Muffinformen verteilen und mit den restlichen Choco Chips und den gehackten Nüssen dekorieren.
  • Die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für 10 Minuten backen, anschließend die Temperatur auf 180 Grad reduzieren und die Muffins für weitere 10 - 12 Minuten goldbraun backen.
Neuste Beiträge

Schreibe einen Kommentar:






Panista_Blog_Rezept_Glutenfreie QuarkbrötchenPanista_Blog_Rezept_Glutenfreie Pasta mit grünem Spargel und Tomaten