Glutenfreie Donauwelle – süße Sünde

4.2K

Die Kombination aus Kirschen, Schokolade und Buttercreme lässt auch dich auf der perfekten Welle surfen. Der Klassiker aus Deutschland und Österreich ist immer eine süße Sünde wert. Mit unserer Mehlmischung fein gelingt auch dir der perfekte marmorierte Boden.

Viele Grüße,

Deine Anne

 

4.29 from 7 votes

glutenfreie Donauwelle

Portionen 12 Portionen
Zubereitungszeit 40 Min.
Backen und Kühlen 1 Std. 40 Min.
Arbeitszeit 2 Stdn. 20 Min.

Zutaten

Für den Teig

  • 2 Gläser Sauerkirschen
  • 250 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier
  • 375 g Panista Mehlmischung Fein www.panista.de/mehlmischung-fein
  • 3 TL glutenfreies Backpulver
  • 20 g Kakopulver
  • 1 EL Milch

Für die Buttercreme

  • 1 Päckchen Puddingpulver
  • 100 g Zucker
  • 500 ml Milch
  • 250 g Butter

Für den Guss

  • 200 g Zartbitterkuvertüre

Anleitungen

  • Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen und den Backofen auf 180°C vorheizen.
  • Butter cremig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker und Salz dazugeben bis eine gleiche Masse entsteht.
  • Jedes Ei etwa 30 Sekunden unterrühren.
  • Mehl und Backpulver mischen und unterrühren.
  • Etwa 2/3 des Teigs auf das Backblech geben und glattstreichen.
  • Kakaopulver und Milch zu dem restlichen Teig geben und verrühren.
  • Verteile den dunklen Teig gleichmäßig auf den Hellen. Drücke dir Kirschen sanft in den Teig und backe den Boden für etwa 40 min. Lasse anschließend den Boden erkalten.
  • Pudding nach Packungsanleitung kochen und auskühlen lassen.
  • Weiche Butter mit dem Handrührgerät cremig rühren. Nach und nach jeweils 3 EL Pudding dazugeben.
  • Bestreiche den Boden gleichmäßig mit der Buttercreme und stelle ihn für etwa eine Stunde in den Kühlschrank.
  • Schmelze nun die Kuvertüre und bestreiche den Kuchen damit. Lass diese kurz antrocknen und ziehe mit einer Gabel oder einem Kuchengarnierkamm die Wellen.
Gericht: Dessert, Kuchen
Land & Region: Deutsch, Deutschland

Join the Conversation

  1. 5 stars
    Ich war schon länger auf der Suche nach einem (überzeugenden) Rezept für glutenfreie Donauwelle. Endlich habe ich eins gefunden, dass allen geschmeckt hat !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Close
Granny's eFood GmbH © Copyright 2021.
Close