Glutenfreie Schoko Schneebälle – Weihnachtsbäckerei Teil 2

Weihnachtsbäckerei Teil 2: Glutenfreie Schoko Schneebälle. Seit 2 Jahren gehören diese Weihnachtsplätzchen zu dem festen Reportoire meiner Familie. Meine Mama hatte das Rezept damals das erste Mal ausprobiert und seitdem sind wir den schokoladigen, buttrigen Schneebällen verfallen.

Eigentlich sind diese kleinen Kalorienbomben eher große Pralinchen, aber dann eben auch doch nicht. In jedem Fall sind sie einfach superköstlich und schmecken besonders gut lauwarm aus dem Ofen. Innen sind sie ziemlich cremig und außen ein weicher Cookie. Nett aussehen tun sie auch noch, da sie beim Backen leicht aufbrechen. Ach ja, Du siehst ich bin etwas vernarrt in diese Plätzchen!

Glutenfreie Schoko Schneebälle sind definitiv der Hit für jedes Adventskränzchen – versprochen!

Viel Spaß beim Probieren und Schlemmen! In der Weihnachtszeit ist das ohne schlechtes Gewissen erlaubt 😉

Liebe Grüße,

Deine Marie

Glutenfreie Schoko Schneebälle

amerikanischer Klassiker - vegan und glutenfrei
Backzeit / Kochen 40 Minuten
Backzeit 8 Minuten
Zubereitungszeit 48 Minuten
Portionen 20 Schneebälle

Equipment

  • Rührschüssel
  • Backblech
  • Rührgerät

Zutaten

Für die Schoko Schneebälle:

  • 50 g Butter oder Margarine
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 350 g Zartbitterschokolade
  • 1 TL Backpulver
  • 3 Eier
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 120 g Panista Mehlmischung Extra Fein https://www.panista.de/mehlmischung-extra-fein
  • 3 EL Milch (-alternative)

Für den "Schnee":

  • 30 g Rohrohrzucker
  • 30 g Puderzucker

Anleitungen

  • Butter und Schokolade in einem Wasserbad schmelzen.
  • Eier und 70 g Rohrohrzucker mit dem Mixer etwa 3 Minuten schaumig schlagen.
  • Anschließend die Eimischung in die Schokoladen-Buttermasse heben.
  • Nach und nach Milch, Mehl, Backpulver und zuletzt die Mandeln unterrühren.
  • Den Teig anschließend im Kühlschrank für 10-20 Minuten auskühlen lassen.
  • Den Ofen auf 190°C Ober-Unterhitze vorheizen.
  • Für den "Schnee" je einen kleinen Teller mit dem Rohrohzucker und einen Teller mit dem Puderzucker vorbereiten.
  • Aus dem Teig Kugeln mit circa 3 cm Durchmesser formen und dann erst im Rohrohrzucker und dann im Puderzucker wälzen.
  • Die Kugeln mit etwas Abstand auf Backpapier auf ein Backblech legen und für circa 8 Minuten backen.
Neuste Beiträge

Schreibe einen Kommentar:

Panista_Blog_Rezept_Glutenfreie Belugalinsen mit Spinat und KürbisPanista_Blog_Rezept_Glutenfreie Maronen-Portwein Suppe