Glutenfreie Schupfnudelpfanne Bella Italia

Am Sonntag ist Muttertag…. vergisst Du diesen Tag auch so oft wie ich? Eigentlich finde ich es ist, ähnlich dem Valentinstag, ein kommerzieller Tag an dem etwas gefeiert wird, was eigentlich selbstverständlich sein sollte. Trotzdem erinnert er auch mich alljährlich daran meiner Mama doch mal eine Freude zu machen. Vielleicht ein Blumenstrauß oder eine gemeinsame Unternehmung (im Rahmen der aktuellen Möglichkeiten)? Ich habe beschlossen meine Mama zu bekochen! Da sie für ihr Leben gerne Schupfnudeln isst, wird es eine Glutenfreie Schupfnudelpfanne Bella Italia geben. Eine leichtere Variante zu dem deftigen Klassiker mit Sauerkraut. Und ich gebe zu, glutenfrei ist sie nur, damit ich mitschlemmen kann 😉

Ich habe bisher noch nirgendwo verzehrfertige, glutenfreie Schupfnudeln gefunden, Du vielleicht? Deswegen mache ich sie regelmäßig selbst und habe inzwischen eine regelrechte Routine entwickelt. Wenn ich sie gemeinsam mit meiner Mama zaubere, bin ich immer fürs Rollen zuständig. Der Trick ist eine flache Hand zu machen und damit die kleinen Teigstücke zu rollen. Dabei drückst Du mit deinen Fingern rechts und links fester zu als in der Mitte. Vergiss nicht Deine Hände mit etwas  glutenfreier Mehlmischung zu bestäuben, damit es nicht klebt. Es ist etwas Übungssache, aber Du hast den Dreh sicher schnell raus! Dann ab ins Wasser damit und nun steht es Dir frei ob Du die Schupfnudeln alle sofort verputzt oder einen Teil einfrierst.

Schupfnudeln sind eigentlich ein echter schwäbischer Klassiker und werden in der Region klassisch mit Sauerkraut und Speck serviert. Bei mir in der Familie werden sie auch häufig als schickere Beilage zu Fleischgerichten, wie z.B. Ente serviert.

Die Glutenfreie Schupfnudelpfanne Bella Italia eignet sich aber auch prima als Gericht an wärmeren Tagen. Durch die mediterranen Gewürze und das Gemüse ist die Pfanne leichter bekömmlich.

Ich wünsche Dir gutes Gelingen beim Formen und guten Appetit beim geschmacklichen Testen!

Liebe Grüße,

Deine Marie

Glutenfreie Schupfnudelpfanne Bella Italia

Das Beste aus dem Süden
Vorbereitungszeit 1 day 1 Stunde
Kochzeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 1 day 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 2 Personen
Kalorien 580kcal

Equipment

  • Kartoffelpresse

Zutaten

  • 750 g vorw. festkochende Kartoffeln
  • 2 Eigelb
  • 100 g Panista Mehlmischung fein https://www.panista.de/mehlmischung-fein
  • 4 EL Olivenöl
  • 200 g Cherrytomaten
  • 150 g frischer Spinat
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40 g Parmesan
  • etwas Muskatnuss
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • Die Kartoffeln 20 Minuten kochen, abschrecken, abgießen und pellen - eine Nacht stehen lassen.
  • Am nächsten Tag die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken.
  • Mehl, Eigelb, Salz und Muskat dazugeben und den Teig kneten.
  • Dann eine lange Rolle mit circa 3cm Durchmesser ausrollen, diese in circa 1 cm dicke Stücke schneiden und diese zu Schupfnudeln formen.
  • Einen großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und die Schupfnudeln portionsweise hineingeben.
  • Sobald die Schupfnudeln nach oben steigen sind sie gar. Die Schupfnudeln dann mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen und am Besten auf ein Blech oder Geschirrtuch legen.
  • Knoblauch und Zwiebel schälen und klein hacken.
  • Spinat und Cherrytomaten waschen, die Tomaten halbieren.
  • In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen und darin die Zwiebeln und die Schupfnudeln frür etwa 6 Minuten anbraten (regelmäßig schwenken).
  • Dann die Tomaten und den Knoblauch für circa 3 Minuten hhinzugeben.
  • Zum Schluss den Spinat für 2 Minuten dazugeben, sodass er etwas weich wird.
  • Die Schupfnudelpfanne Bella Italia mit Parmesan garnieren und servieren.

Notizen

Gegebenenfalls musst Du die Portionen auf 2 Pfannen aufteilen!
Neuste Beiträge

Schreibe einen Kommentar:






erbeer-sPanista_Blog_Rezept_Glutenfreier Erdbeer-Streusel KuchenPanista_Blog_Rezept_Glutenfreie Blueberry Scones