Glutenfreier Blaubeer Käsekuchen

Klassischer Käsekuchen oder American Cheesecake? Das ist wirklich  eine Grundsatzdiskussion vom Allerfeinsten. Ich finde, es sind wirklich 2 vollkommen verschiedene Kuchen und beide haben ihre eigene Art zu überzeugen. Mit einem simplen Käsekuchen von Mama, vielleicht mit ein paar Früchten, kann man nie etwas falsch machen. Aber ein festerer American Cheeseacke mit leicht salzigem Butterkeksboden lässt mir definitiv auch das Wasser im Munde zusammen laufen. Am Wochenende sollte es  ein Glutenfreier Blaubeer Käsekuchen werden. Meine selbst auserkorene Herausforderung: Der Kuchen sollte vegan sein.

Es gibt inzwischen Einiges an veganen Ersatzprodukten, aber was die Konsistenz betrifft verhalten sie sich oft anders als ihre tierischen Alternativen. Da ich nirgendwo veganen Quark gefunden habe (gibt es aber eigentlich) habe ich mich letztendlich für eine Joghurt-Pudding Mischung als „Käsefüllung“ entschieden. Die Schwierigkeit dabei ist es ein gutes Mischverhältnis zu finden, sodass die Füllung auch wirklich fest wird. Du machst es Dir auf jeden Fall einfacher, wenn Du den Joghurt 3-4 Stunden durch einen Kaffefilter abtropfen lässt. Ansonsten ist das Rezept nicht wirklich aufwändig. Das Resultat ist lecker, es geht geschmacklich allerdings eher in die American Cheesecake Richtung.

Dein Glutenfreier Blaubeer Käsekuchen kann natürlich optisch von dir kreativ angepasst werden, je nachdem wie es dir gefällt. Du könntest zum Beispiel die Blaubeeren am Schluss oben auf die Käsefüllung schichten oder die Beeren in die Käsefüllung mit einrühren. Die stärkere gelbliche Färbung der Füllung kommt übrigens vom Vanillepuddingpulver. Wenn Du eher lust auf ein klassiches, nicht veganes Rezept hast findest du hier eine Alternative.

Ich wünsche Dir einen tollen Tag und eine schöne Restwoche!

Liebe Grüße,

Deine Marie

Glutenfreier Blaubeer Käsekuchen

vegane Variante
Vorbereitungszeit 3 Stunden 45 Minuten
Backzeit + Zeit zum Auskühlen 5 Stunden
Zubereitungszeit 8 Stunden 45 Minuten
Portionen 1 Kuchen
Kalorien 360kcal

Equipment

  • Pürierstab

Zutaten

Für den Boden:

  • 110 g Margarine
  • 280 g glutenfreie Mehlmischung extra fein https://www.panista.de/mehlmischung-extra-fein
  • 30 ml pflanzliche Milch
  • 50 ml Agavendicksaft
  • 1 Päckchen Backpulver

Für die vegane Käsefüllung:

  • 800 g veganer Vanillejoghurt z.B. von Alpro
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 20 g glutenfreie Speisestärke
  • 50 ml Agavendicksaft
  • 130 g Margarine

Sonstiges:

  • 300 g Blaubeeren

Anleitungen

  • Den Joghurt etwa 3-4 Stunden durch einen Kaffeefilter abtropfen lassen.
  • Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Rührgeräts bearbeiten.
  • Eine Backform, 26 cm Durchmesser, einfetten. (Nicht wundern, ich habe eine 20 cm und eien 10 cm Backform befüllt)
  • Den Ofen auf 180°C Ober- Unterhitze vorheizen.
  • Den Boden mit der Hand in die Form drücken und am Rand hochziehen.
  • Für die Käsefüllung die Margarine schmelzen und etwas auskühlen lassen.
  • Optional: In der Zwischenzeit etwa 30 Gramm Blaubeeren mit dem Pürierstab pürieren und beiseite stellen.
  • Dann alle Zutaten für die vegane Käsefüllung in einer Schüssel verrühren.
  • Nun erst die Blaubeeren am Boden der Form auf dem Teig verteilen, darüber dann die Joghurtmasse gießen.
  • Optional: Nun mit den pürierten Blaubeeren und einem Schaschlikspieß Swirls in die Käsefüllung ziehen.
  • Den Glutenfreien Blaubeer Käsekuchen auf der untersten Schiene 50-60 Minuten backen.
  • Dann mindestens 4 Stunden im Kühlschrank festwerden lassen.
Neuste Beiträge

Schreibe einen Kommentar:






Panista_Blog_Rezept_Glutenfreies KörnerbrotPanista_Blog_Rezept_Glutenfreie Ravioli mit Pilz-Ricotta Füllung