Glutenfreier Elsässer Flammkuchen

568

Magst du französische Küche gerne? Ich würde glaube ich sagen mir scheckt die süße Küche besser als die Herzhafte. Crêpes oder Brioche finde ich toll! Schnecken und Austern widerum eher okay. Aber Flammkuchen ist einfach fantastisch und natürlich schon lange nicht mehr nur eine französische Spezialität, sondern z.B. auch eine Schwäbische. Der Klassiker ist und bleibt aber ein Glutenfreier Elsässer Flammkuchen. Wie der Name schon sagt kommt diese Flammkuchenvariation aus dem nordöstlich gelegenen, französischen Gebiet Elsass.

Flammkuchen ist an sich ein super simpeles Rezept. Noch schneller geht es natürlich mit Fertigteig, aber den habe ich bislang noch nicht glutenfrei gefunden. Außerdem dauert auch der Teig vielleicht 10 Minuten inkl. Ausrollen und wird durch unser glutenfreies Mehl perfekt. Wirklich hilfreich für die Konsistenz ist das Flohsamenschalenpulver und dass der Teig so dünn wie möglich ausgerollt wird. Wenn du fast druchschauen kannst ist es perfekt! Mein Glutenfreier Elsässer Flammkuchen war in diesem Fall vegan, indem ich den Speck durch Tofu ersetzt habe (siehe Bild) und veganes Crème Fraiche verwendet habe. Natürlich schmeckt es auch toll mit Bio Speck und Schmand!

Da ich normalerweise Zwiebeln eher nicht so in rauen Mengen esse, habe ich Flammkuchen tatsächlich nicht probiert bevor ich 19 Jahre alt war. Was eine Verlust im Nachhinein! Dann habe ich nämlich begonnen im Schwabenland zu studieren und mir wurden erst einmal die wunderbaren, schwäbischen Spezialitäten gezeigt. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an meine Unimädels! Flammkuchen ist seitdem in meiner Lieblingssoulfood Kategorie. Einfach leckeeeeer!

Wenn ich den Flammkuchen nicht mit Zwiebeln und Speck esse belege ich den Teig übrigens am Liebsten mit Schafskäse, Rosmarin und Honig. Einfach köstlich! Aber auch süß mit Äpfeln, Zimt und Honig lässt es sich herrlich schlemmen.

Liebe Grüße aus Frankfurt, hab einen schönen Tag!

Deine Marie

No ratings yet

Glutenfreier Elsässer Flammkuchen

Der Klassiker - traditionell oder vegan
Portionen 1 Flammkuchen
Vorbereitungszeit 15 Min.
Backzeit 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.

Zutaten

  • 140 g Panista Mehlmischung Fein www.panista.de/mehlmischung-fein
  • 70 ml Wasser
  • 1/2 TL Flohsamenschalenpulver
  • 1 EL Öl
  • 150 g Schmand oder vegane Crème Fraiche von Dr. Oetker
  • Knoblauch, Paprikapulver, Salz, Pfeffer, italienische Kräuter
  • 1 rote Zwiebel
  • 1/2 Packung Speck oder Räuchertofu

Anleitungen

  • Den Ofen auf 240°C (so hoch wie möglich) vorheizen.
  • Für den Teig das Mehl mit dem Wasser und dem Öl gut verkneten, am Besten mit den Händen. Der Teig sollte nicht mehr klebrig seinn, ggf. etwas mehr Mehl hinzufügen. Dann den Teig mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Den Teig am Besten direkt auf Backpapier ganz dünn ausrollen. Für mehr Elastizität des Teiges etwas mehr Öl, als Wasser bei der Zubereitung verwenden.
  • Den Schmand mit Gewürzen Deiner Wahl abschmecken. Ich empfehle Salz, Peffer, Paprikapulver, italienische Kräuter und eine durchgepresste Knoblauchzehe.
  • Den Schmand gleichmäßig auf dem Flammkuchenboden verteilen.
  • Die Zwiebel in Streifen schneiden und den Speck (oder Tofu) würfeln.
  • Zuerst die Zwiebeln auf dem Schmand verteilen und leicht eindrücken, dann den Speck (oder Tofu).
  • Das Backpapier mit dem Flammkuchen auf ein Rost ziehen und auf unterster Schiene des Backofens zwischen 10 und 15 Minuten backen. Gegebenenfalls dann kurz auf oberster Schiene bräunen.
  • Der Flammkuchen ist fertig, wenn er leicht gebräunt ist. Dann den Flammkuchen aus dem Ofen nehmen und warm genießen.

Notizen

Der Flammkuchen lässt sich natürlich auch mit allen möglichen anderen Belägen zubereiten, je nachdem was das Herz begehrt.
Kalorien: 620kcal
Gericht: Abendessen, Dinner, Hauptgericht, Lunch, Mittagessen
Land & Region: Deutsch, Deutschland, Frankreich, Französisch

Nutrition

Serving: 1Flammkuchen | Calories: 620kcal | Fat: 24g | Sugar: 3g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Close
Granny's eFood GmbH © Copyright 2021.
Close