Glutenfreies Zitronen-Mandel Osterlamm

Für Ostern gibt es einige Backtraditionen in Deutschland, vom Ostereier suchen, über das Eier einfärben, bis zum Verschenken liebevoller Kleinigkeiten können die Festtage bei jedem anders aussehen. Eine beliebte und nebenbei sehr dekorative Art des Ostergebäcks ist das Osterlamm. Deswegen möchte ich Dir heute mein Lieblingsschäfchen vorstellen – ein Glutenfreies Zitronen-Mandel Osterlamm.

Die Tradition des Osterlamms stammt ursprünglich aus dem Christentum. Dort wurde das Lamm lange Zeit als Symbol der Unschuld und Verletzlichkeit Jesus gesehen. Deshalb wurde an Festtagen häufig Lammfleisch als Opfergabe verzehrt. Diese Tradition hat sich über die Jahre gewandelt, sodass man in Deutschland heutzutage bei einem süßen gebackenen Lamm angekommen ist. Und auch auf das Symbol des Lamms ist man nicht mehr beschränkt. Gerne werden auch Hasen, Eier, Hühner oder andere österliche Figuren gebacken, die nicht mehr unbedingt im Zusammenhang mit der Religion stehen.

Egal wie auch Dein Ostern aussehen mag, backen ist definitiv eine einfache und schöne Methode der Familie eine Freude zu bereiten. Das Einzige was man sich dafür einmal anschaffen sollte ist eine Backform, um den Teig in ein Lamm oder eine andere Figur zu verwandeln, dann kann es losgehen! Das Osterlamm sieht natürlich auch vor oder nach den Osterfeiertagen noch schön aus und kann über einige Tage ohne Probleme aufbewahrt werden.

Mit wenigen simplen Zutaten kann man einen sehr leichten, luftigen Teig zusammenrühren. Ganz einfach und ohne Gluten kanst Du so ein Glutenfreies Zitronen-Mandel Osterlamm backen. Dazu kann ich auf jeden Fall die Panista Mehlmischung extra fein empfehlen, da dadurch ein super geschmeidiger Teig entsteht. Um das Grundrezept noch etwas aufzufrischen passen Zitrusfrüchte oder Nüsse, wie Mandeln oder Haselnüsse sehr gut dazu. Durch die schöne Form kann man dieses Gebäck auch wunderbar verzieren, als Geschenk nutzen und jemandem eine Freude bereiten.

Ich wünsche Dir eine schöne Woche und viel Spaß beim backen Deines Osterlamms!

Liebe Grüße,

Deine Sophia

Glutenfreies Zitronen-Mandel Osterlamm

der Osterklassiker
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 50 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 2 große Osterlämmer
Kalorien 800kcal

Equipment

  • Osterbackfrom z.B. Lamm oder Hase

Zutaten

  • 200 g Rohrohrzucker
  • 5 Eier
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 300 g Panista Mehlmischung Extra Fein https://www.panista.de/mehlmischung-extra-fein
  • 3 1/2 TL Backpulver
  • 75 g gem. Mandeln
  • 1/2 Pck, ger. Zitronenschale
  • 250 g Butter
  • 2 EL Milch oder Mandelmilch
  • 3 EL gepresster Zitronensaft
  • 1/4 Pck. Mandelaroma
  • etwas Puderzucker

Anleitungen

  • Die Backformen sehr gründlich mit Butter einfetten, hier ist es sehr wichtig auch alle kleinen Ecken zu erwischen, um nachher den Teig möglichst einfach lösen zu können.
  • Die Backform fest verschließen und anschließend einen Esslöffel gemahlene Mandeln gleichmäßig und sehr dünn in der Form verteilen, um das spätere Ablösen des Lamms zusätzlich zuerleichtern.
  • Den Ofen auf 170 GradUmluft vorheizen.
  • Die Butter in einer großen Schüssel schaumig rühren, danach Zucker und Vanillinzucker hinzugeben. Anschließend die Eier nacheinander hinzurühren. Den Abrieb einer frischen Zitrone, sowie das Mandelaroma ebenfalls unterrühren.
  • Das glutenfreie Mehl, die gemahlenen Mandeln und das Backpulver in einer weiteren Schüssel gut vermengen und nach und nach zur großen Schüssel hinzufügen.
  • Milch und Zitronensaft hinzufügen und alles rühren bis es einen glatten, geschmeidigen Teig ergibt.
  • Die Form(en) zu maximal2/3 mit Teig füllen.
  • Alles für 40 – 45 Minuten, bei 170 Umluft backen. Danach die Formen ausreichend auskühlen lassen und wenn notwendig den unteren Teil der Figur gerade schneiden, damit die Figur später gut stehen kann. Anschließend kann das Osterlamm vorsichtig aus der Form gelöst werden und weiter abkühlen.
  • Zuletzt mit Puderzucker bestreuen, mit Zuckerguss oder mit Schokolade nach Belieben bedecken.
Neuste Beiträge
Comments
  • blank
    Heinrich
    Antworten

    5 stars
    Sehr gut und lecker, kann über Tage noch gegessen werden.

Schreibe einen Kommentar:






Panista_Blog_RezepPanista_Blog_Rezept_Körnerbrot mit Nüssen_natürlich glutenfreiPanista_Blog_Rezept_Gebratenes Pangasius Filet auf Fenchel-Orangen-Beet