Glutenfreies Zucchini-Bananen Brot

Und weiter geht es mit meiner Sonntagsbrotback Reihe! Ich habe beschlossen das jetzt erst einmal dauerhaft so einzuführen und Dir jeden Sonntag ein neues Brotrezept zu kredenzen. Durch das Kontaktverbot und die Einschränkungen zu arbeiten habe ich mehr Zeit und die soll Dir und der Rezept Auswahl zu Gute kommen 🙂 Heute kommt ein Glutenfreies Zucchini-Bananen Brot auf den Frühstückstisch. Superfix zubereitet und toll saftig!

Das Brot bereitet sich sozusagen fast von allein zu, denn das „zeitaufwändigste“ sind tatsächlich die Chia Samen, die 15 Minuten ziehen müssen. Ansonsten die Banane etwas zermatschen, die Zucchini waschen und raspeln, alle Zutaten gut vermischen und fatz kann das Brot in den Ofen. Auch wenn es mir weiterin befremdlich vorkommt Gemüse in Backrezepten zu verwenden, sorgen die Zucchini dafür, dass der Kuchen toll saftig wird. Einen Eigengeschmack hat die Zucchini nicht. Das Apfelmuß sorgt dafür, dass das Brot etwas lockerer wird. Die Kürbiskerne passen geschmacklich hervorragend dazu!

Ich habe einen Teil des Brots direkt verputzt, aber dann auch einige Scheiben eingefroren. Einfach kurz toasten und so länger genießen. Je reifer die Bananen sind, die Du verwendest, desto süßer wird das Brot übrigens. Wenn Du das Brot nicht so süßlich magst oder auch kein Fan von Bananen bist, dann kannst du Diese durch Leinsameneier ersetzen. Einfach anstatt des Obstes 4 EL Leinsamen mit 12 Esslöffeln Wasser vermischen und etwas quellen lassen. EIn So wird ein Glutenfreies Zucchini-Bananen Brot eher zu einem Glutenfreien Zucchini-Krönerbrot mit herzhaftem Geschmack.

Ein schönes Restwochenende wünsche ich Dir!

Bleib gesund, liebe Grüße,

Deine Marie

Glutenfreies Zucchini-Bananen Brot

Saftig und süßlich
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Backzeit 50 Minuten
Zubereitungszeit 35 Minuten
Portionen 1 Brot
Kalorien 2580kcal

Zutaten

  • 350 g Panista Glutenfreie Mehlmischung extra fein https://www.panista.de/mehlmischung-fein
  • 1 Zucchini ca. 150g
  • 30 g Chiasamen
  • 2 Bananen
  • 2 EL Zitronensaft
  • 50 g Agavendicksaft
  • etwas Salz
  • 80 g Kürbiskerne
  • 50 g Apfelmuß optional
  • 1 EL Pflanzenöl

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180° Grad Ober- Unterhitze vorheizen.
  • Die Chiasamen 15 Minuten in 120 ml Wasser einlegen und quellen lassen.
  • Die Zucchini abwaschen und grob raspeln, die Banane in einer Schüssel mit einer Gabel matschig zerdrücken.
  • Zu der Zucchini-Bananemischung Zitronensaft, Agavendicksaft, Apfelmuß und Salz hinzufügen und alles gut verrühren.
  • Die Kürbiskerne, das glutenfreie Mehl und die gequollenen Chiasamen dazugeben und erneut gut vermengen.
  • Eine Kastenform (idealerweise für 500g) einfetten und den Teig hineingeben. (Da der Teig recht fest ist, kannst Du ihn auch in eine Standardkastenform füllen)
  • Das Zucchini-Bananen Brot circa 50 Minuten backen und dann mit einem Holzstäbchen testen, ob es gut ist. Vollständig auskühlen lassen.
Neuste Beiträge

Schreibe einen Kommentar:






Panista_Blog_Rezept_Fächerkartoffeln auf GemüsebettPanista_Blog_Rezept_Glutenfreier Rhabarberkuchen