Kartoffelgratin mit Gemüse – natürlich glutenfrei

Der erste Julibeitrag im Jahr 2020. Jetzt ist schon die erste Jahreshälfte rum und die letzten Monate kann man nur als außergewöhnlich bezeichnen. Fandest Du auch, dass in der Zeit von so vielen Einschränkungen der Stellenwert von gutem Essen nochmal zugenommen hat? Da alles sonstigen Freizeitaktivitäten vorrübergehend auf Eis gelegt wurden war Essen häufig das Highlight eines Tages und eben auch etwas Abwechslungsreiches. Nachdem ich so viele neue Rezepte ausprobiert habe, stand mir jetzt aber der Sinn nach einem klassischen Gericht. Ein cremiges, Kartoffelgratin sollte es sein. Natürlich glutenfrei und unkompliziert.

Bisher habe ich Kartoffelgratin immer nach dem Rezept meiner Mama gemacht. Dabei werden die Kartoffeln geschnitten und in einer Mischung aus Milch & Crème Fraiche vorgekocht. An sich auch sehr lecker, aber die Konsistenz des Gratins hängt stark von dem Stärkegehalt der Kartoffeln ab. Wenn man Pech hat ist es ziemlich wässrig. Also habe ich etwas rumprobiert und habe nun dieses simple Rezept, dass denke ich Narrensicher ist. Einfach die Kartoffeln dünn hobeln, die Saucenzutaten vermischen, drüber gießen und ab in den Ofen! das Kartoffelgratin wird super cremig und die Kartoffeln sind gar. Wahlweise kannst Du das Gratin auch noch mit Kräutern verfeinern. Das Rezept funktioniert übrigens auch als vegane Variation mit Margarine, pflanzlicher Sahne und Reismilch.

Ich habe mein Kartoffelgratin vegetarisch mit Bohnen-Tomaten Gemüse genossen. Du kannst es aber auch hervorragend als Beilage zu Fisch- und Fleischgerichten servieren. Es passt auch toll zu Festtagsessen. Auch das Verwenden von Süßkartoffeln anstelle von klassischen, traditionellen Speisekartoffeln ist eine echt gute Alternative. Ein Rezept für ein Kartoffel-Gemüse Gratin findest Du hier.

Liebe Grüße, hab einen schönen Tag!

Deine Marie

Kartoffelgratin

natürlich glutenfrei
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Backzeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 2 Portionen
Kalorien 380kcal

Equipment

  • Reibe
  • Auflaufform

Zutaten

  • 400 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 EL Butter
  • 1 TL Salz
  • 100 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • etwas schwarzen Pfeffer
  • etwas Muskat

Anleitungen

  • Den Backofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen.
  • Die Knoblauchzehe schälen und leicht andrücken. Dann die Auflaufform damit ausreiben.
  • Anschließend die Form mit einem EL Butter einfetten.
  • Die Kartoffeln schälen und auf einer Reibe in sehr dünne Scheiben hobeln.
  • Die Kartoffelscheiben in die Auflaufform schichten, dabei jede Lage salzen.
  • Die Sahne, Milch und Gewürze verrühren und die Mischung gleichmäßig auf den Kartoffeln verteilen.
  • Die restliche Butter in Flöckchen auf dem Gratin verteilen und das Kartoffelgratin dann für eine Stunde backen. Fertig!

Notizen

Wenn Du keine Hobel hast kannst du die Kartoffeln auch sehr dünn schneiden. Dann würde ich dir aber empfehlen die Kartoffeln in einer Pfanne mit der Sahnemischung für 5-7 Minuten vorzukochen und dann in die Auflaufform zu geben.

Nutrition

Calories: 380kcal
Neuste Beiträge

Schreibe einen Kommentar:

Wie gefällt dir das Rezept?




Panista_Blog_Rezept_Chia Pudding-natürlich glutenfreiPanista_Blog_Rezept_Glutenfreie Süßkartoffelgnocchi in Rosé-Sahne Sauce