Vegane Schokoladenmousse – natürlich glutenfrei

701

Zeit die Woche süß abzuschließen, was meinst du? In der Regel backe ich vorwiegend glutenfrei, wenn mich der süße Hunger packt. Eigentlich schade, denn es gibt ganz viele tolle und vor allem schnelle Dessert Rezepte. Heute habe ich eine Vegane Schokoladenmousse gezaubert, die ganz natürlich glutenfrei ist. So schnell und einfach ist kein anderer Schokotraum fertig!

Ich habe lange überlegt, ob ich dieses Rezept überhaupt so deutlich als „vegan“ kennzeichnen soll. Tatsächlich ist es so, dass ich inzwischen ausschließlich diese Schokocrème zubereite, da sie einfach superlecker und unschlagbar einfach ist. Vorbei die Zeiten mit Eischnee schlagen und bangen, dass die Konsistenz gut wird! Die Zutat Seidenstofu klingt zwar im ersten Moment befremdlich, ist aber tatsächlich eine tolle Lösung. Sie hat keinen Eigengeschmack und sorgt für die cremige Konsistenz. Kombiniert mit dunkler Schokolade und Agavendicksaft wird sie zu der leckeren Schokoladenmousse.

Die vegane Schokoladenmousse hat selbst die größte Skeptikerin veganer Ernährung aller Zeiten überzeugt – meine Mama 😀 Zudem ist sie auch kein Tofufan, aber die Verkostung hat mir recht gegeben, die Veganer Schokoladenmousse schmeckt absolut nicht nach Verzicht 🙂 Beim nächsten mal wollte ich versuchen die Schokomousse etwas aufzupeppen, vielleicht mit Chilli zu verfeinern oder etwas Minze zu verwenden. Als Topping fände ich auch weiße Schokoladenraspel toll.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Ein tolles Wochenende wünsche ich dir!

Liebe Grüße,

Deine Marie

PS: Wenn du auch ein Schokomaul bist, dann wirst du die Glutenfreien Schokoladenbrötchen von Panista lieben!

No ratings yet

Vegane Schokoladenmousse - natürlich glutenfrei

Ultra cremig und schokoladig - mit nur 4 Zutaten
Portionen 4 Portionen
Vorbereitungszeit 15 Min.
Kühzeit 4 Stdn.
Arbeitszeit 55 Min.

Equipment

  • Souffléförmchen
  • Handrührgerät

Zutaten

  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 400 g Seidentofu
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 50 g ganze Mandeln (oder andere Nüsse deiner Wahl)

Anleitungen

  • Den Ofen auf 80°C erhitzen oder altermativ ein Wasserbad vorbereiten.
  • Die Zartbitterschokolade grob zerbrechen und mit dem Agavendicksaft in eine hitzebeständige Form geben. Die Schokolade in den Ofen stellen und flüssig werden lassen.
  • In der Zwischenzeit den Seidentofu abtropfen lassen und durch ein Sieb in einer große Schüssel streichen
  • Die Schokolade auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und dann gut mit dem Handrührgerät verrühren.
  • Die gleichmäßige Schokomousse in kleine Souffléförmchen füllen und für mindestens 4 Stunden kalt stellen.
  • Die Mandeln grob hacken, in einer Pfanne anrösten und dann als Garnitur zu der Mousse servieren.

Notizen

Du kannst das Rezept auch noch verfeinern, indem du einen Sirup oder ein Öl zu der Schokoladenmousse inzufügst. Nussöl oder Ingwersirup sollen eine gute Wahl sein.
Kalorien: 230kcal
Gericht: Dessert, Kaffeetrinken, süßes
Land & Region: Deutsch, Deutschland, international

Nutrition

Serving: 1Portion | Calories: 230kcal | Sugar: 15g

Join the Conversation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Close
Granny's eFood GmbH © Copyright 2021.
Close