Glutenfreie Asian Bowl – bunt und gesund

Vor einem Jahr ging der Panista Shop und damit auch dieser Blog live! Kaum zu glauben, oder? Schon ein ganzes Jahr voller glutenfreier Themen und Leckereien. Aber Gott sei Dank gibt es immer etwas leckeres Neues zum Ausprobieren und Entdecken. Seitdem ich arbeite versuche ich bewusst mich nicht allzu ungesund zu ernähren. Habe gehört ungesunde Ernährung und 8 Stunden sitzen am Tag verträgt sich nicht gut 😉 Also meine guten (kulinarischen Vorsätze dieses Jahr) mehr Gemüse und einmal die Woche Fisch essen. Das Rezept für die Asian Bowl, dass ich Dir jetzt vorstelle erfüllt beide Vorsätze und lässt sich außerdem super am nächsten Tag noch mit zum Lunch nehmen. Bunt, geschmacklich abwechslungsreich und voll von asiatischen Aromen:

Besonders der Reis ist super aromatisch und Edamame könnte ich sowieso immer essen, auch als Snack. Ich tue mich etwas schwer mit Fisch, aber in der Teryakisauce schmeckt der Barsch wirklich sehr, sehr lecker. Auch ein gutes Rezept für einen Abend mit Freunden, bei dem sich alle ihre Lieblings Bowl selbst zusammenstellen können.

Das Rezept kann super einfach vegetarisch abgewandelt werden! Einfach den Fisch durch Tofu ersetzen und anstelle des Honigs Agavendicksaft verwenden – fertig!

Hoffe, es schmeckt!

Viele Grüße,

Deine Marie

Glutenfreie Asian Bowl mit Rotbarschfilets oder Lachs und Basmati-Reis

Backzeit / Kochen 1 Stunde
Zubereitungszeit 1 Stunde
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 3 Rotbarschfilets oder Lachs
  • 1 großer Brokkoli
  • 200 g Edamame
  • 1 Paprika
  • 3 Möhren
  • 1,5 Becher Basmati Reis
  • 1 Packung Mungo Bohnen-Sprossen
  • 250 g Shitake Pilze
  • 5 EL glutenfreie Sojasauce z.B. von Kikkoman
  • 1 EL Reisessig
  • 1 TL Sesamöl
  • 1 TL Honig
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 200 ml Kokosmilch
  • 3 Zitrusblätter
  • 1 Stange Zitronengras
  • etwas Salz
  • 3 Pandanblätter

bei Bedarf

  • gerösteter Sesam
  • Algenblätter

Anleitungen

  • 1,5 Tassen Reis abmessen und gut waschen. Dann in einen Reiskocher geben, falls vorhanden, ansonsten in einen kleinen Topf auf niederiger Hitze. Das kleine Stück Ingwer waschen und andrücken, die Bkätter und das Gras ebenfalls abwaschen. Dann die Kokosmilch, den Ingwer, die 6 Blätter, eine Prise Salz und das verknotete Zitronengras zu dem Reis geben. Alles gut umrühren und mit etwas Wasser auffüllen, bis der Reis mit 1 cm Flüssigkeit bedeckt ist. Circa 20 Minuten köcheln lassen.
  • Für die Fischmarinade: Knoblauch und Ingwer klein raspeln. Dann Beides mit der Sojasauce, dem Reisessig, Leinsamenöl und Honig verrühren. Über den in kleine Stücke geschnittenen und trocken getupften Fische geben. Etwa 10 Minuten gut durchziehen lassen.
  • Edamame und Brokkoli in wenig Salzwasser dünsten und dann beiseite stellen. Pilze gut putzen und die Paprika waschen, entkernen und in Würfel schneiden. Mungobohnensprossen gut abspülen und abtropfen lassen.
  • Einen Wok erhitzen und einen Esslöffel Sesamöl erhitzen. Den Fisch scharf anbraten und dann bei niedriger Hitze circa 6 inuten garen lassen. Anschließend den Fisch aus dem Wok nehmen und die Pilze 5 Minuten erhitzen. Sobald diese gar sind, die Sprossen und Paprika dazu und kurz 2-3 Minuten rösten.
  • Die Algenblätter klein brechen und ggf. den Sesam in einer Pfanne ohne Öl anrösten.
  • Wenn der Reis gar ist, die anderen Zutaten aus dem Topf herausfischen. Alle Zutaten nach Vorliebe in kleinen Schüsseln anrichten und warm servieren.

Notizen

Das Rezept kann super einfach vegetarisch abgewandelt werden! Einfach den Fisch durch Tofu ersetzen und anstelle des Honigs Agavendicksaft verwenden – fertig!
Besonders der Reis ist super aromatisch und Edamame könnte ich sowieso immer essen, auch als Snack. Ich tue mich etwas schwer mit Fisch, aber in der Teryakisauce schmeckt der Barsch wirklich sehr, sehr lecker. Auch ein gutes Rezept für einen Abend mit Freunden, bei dem sich alle ihre Lieblings Bowl selbst zusammenstellen können.
Hoffe, es schmeckt!
Viele Grüße,
Deine Marie
Neuste Beiträge

Schreibe einen Kommentar:

Panista_Blog_Rezepte_kräuterpfannkuchen 2Panista_Blog_Rezepte_Blumenkohlpizza_glutenfrei