Glutenfreie Quiche mit grünem Spargel

30 Minuten + 45 Minuten Backzeit

4 Portionen

Spargelzeit! Am Wochenende gab es zur Abwechslung mal grünen anstatt weißen Spargel. Falls Du einer dieser Menschen bist, die keinen weißen Spargel mag – das ist Dein Beitrag! Falls Du jemand bist der gar keinen Spargel mag – das hier wird wahrscheinlich mein vorletztes Rezept mit Spargel sein! Es wurde mal wieder Zeit für eine Quiche, genauer gesagt eine glutenfreie Quiche mit grünem Spargel. Eigentlich ist das Rezept gar nicht aufwändig, es braucht nur seine Zeit, durch die lange Backzeit. Doch lass Dich davon nicht abschrecken, es wird sich lohnen!

Das brauchst du dafür

Für den Teig:

  • 60 g Butter
  • 100 g Joghurt
  • 180 g glutenfreie feine Mehlmischung von Panista
  • 2 TL Olivenöl
  • 150 g Crème Fraiche
  • 2 Eier
  • 100 g Käse z.B. halb Parmesan, halb Gruyère
  • 750 g Spargel
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Zucker
  • Salz, Muskatnuss
  • 1/2 Bund Petersilie

So geht's

  1. Butter, Joghurt, Mehl und Olivenöl zu einem Teig kneten. Gegebenenfalls etwas Mehl dazu geben, wenn der Teig zu klebrig ist, anschließend würzen. Dann den Teig auf einer bemehlten Fläche etwas ausrollen und in die Quichform drücken.
  2. Den Spargel waschen und die unteren Drittel der Stängel abschneiden. Die Butter in der Pfanne erhitzen. Den Spargel in circa 3 cm lange Stücke schneiden und in die Pfanne geben. Darin mit Salz und Zucker bestreuen. Etwa 5 Minuten braten und zum Schluss die Petersilie darüber geben. Alles auskühlen lassen.
  3. Den Ofen auf 170°C Ober- Unterhitze vorheizen.
  4. Die Eier mit der Crème Fraiche verrühren und mit Salz und Muskatnuss würzen. Den Käse fein reiben und unter die Käse – Ei- Mischung rühren.
  5. Den Spargel in die Quicheform geben, die Eimischung vorsichtig darüberschütten und die Qucihe dann für 45 Minuten backen. Fertig.

Besonders der Spargel ist wirklich superlecker durch das Abschmecken mit Zucker und Salz. Für mich alleine hat die Quiche 3 Portionen gehalten, aber eigentlich müssten 4 Personen davon satt werden.

Viel Freude beim Nachbacken! Genieße den Feiertag morgen,

Deine Marie

Der Teig ist wirklich etwas klebrig, aber wenn Du zu viel Mehl hinzufügst, wird er bröselig. Also besser etwas mit der Konsistenz kämpfen!

  • Marie
    Marie Social Media Editor
Neuste Beiträge

Schreibe einen Kommentar:

Panista_Blog_Rezepte_Flammkuchen-glutenfreiPanista_Blog_Rezepte_glutenfreier Schoko-Erdbeerkuchen