Glutenfreies Pestoblumenbrot – ein echter Augenschmauß

90 Minuten + 20 Minuten Backzeit

16 Stücke

Was gibt es schöneres, als im Sommer gemeinsam mit Freunden im Garten zu Grillen. Neben leckeren Salaten und dem saftigen Grillgut darf ein Brot als Beilage natürlich nicht fehlen. Die Auswahl ist groß und meistens greift man dann doch zum klassischen Baguette. Hefeteig ist aber unglaublich vielseitig. Mit ihm kann man nicht nur Baguette und Brötchen zaubern, sondern auch ausgefallenere Brote, die schnell und einfach zubereitet sind. Du möchtest deine Freunde mit einer ungewöhnlichen Kräuterbutterbaguette-Variante überraschen? Dann habe ich hier eine leckere und zudem glutenfreie Alternative für Dich – mein Pestoblumenbrot! 

Das brauchst du dafür

Für den Teig:

Für den Belag:

  • 1 Glas Pesto (am Besten selbst gemacht, Rezepte dafür folgen bald)

So geht's

  1. Alle Zutaten bis auf das Öl zwei Minuten kneten.
  2. Öl dazugeben und weiter kneten.
  3. Etwas Mehl in eine Schüssel geben und den Teig darin an einem warmen Ort 30-60 Minuten gehen lassen.
  4. Den Teig in drei gleich große Teiglinge teilen und zu Kugeln formen.
  5. Einen Teigling kreisförmig ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen (Backblech und Papier mit Öl bestreichen damit es nicht rutscht). Dann mit der Hälfte des Pestos bestreichen.
  6. Zweiten Teigling auch ausrollen und auf den ersten Teigling legen, auch bestreichen. Mit drittem Teigling abschließen.
  7. Mittig mit einem Glas den Teig leicht eindrücken, dann mit dem Messer die Decke in 16 Stücke einteilen. Stücke lockern.
  8. Zwei nebeneinander liegende Dreiecke nehmen und zwei- oder dreimal nach außen drehen.
  9. Den Ofen auf 190 bis 200 Grad (O/U) vorheizen. Das Blumenbrot auf dem Blech 10-15 Minuten ruhen lassen. 
  10. Im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen

Deiner Kreativität sind beim Belag keine Grenzen gesetzt! Als herzhafte Beläge eignen sich beispielsweise auch Kräuterbutter oder Chutney. Es sollte nur nicht zu flüssig sein, sonst wird das Drehen des Teiges zu einer Herausforderung.

Du bist eher ein süßes Schleckermäulchen? Mit einem süßen Hefeteig wird das Blumenbrot im Handumdrehen zu einer süßen Sünde. Dafür den süßen Hefeteig-Teiglinge mit einer saftigen Mohn-Nuss-Mischung oder einem Schokoladenaufstrich bestreichen. Deine Gäste werden es lieben.

Viele Grüße,

Dein Panista Team

Wenn die Konsistenz des Teiges noch nicht gut ist, füge noch etwas Wasser oder Öl dazu, nicht mehr Mehl!

  • Marie
    Marie Social Media Editor
Neuste Beiträge

Schreibe einen Kommentar:

Panista_Blog_Rezepte_Glutenfreie Oreo CupcakesPanista_Blog_Rezepte_Carrot Muffins - vegan und glutenfrei