10 Lebensmittel, die deine Abwehrkräfte stärken

3.2K

Es ist schon eine Weile her, dass ich eine Top 10 geschrieben habe, aber jetzt ist es wieder so weit! Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem Thema, dass aktuell in aller Munde ist: deiner Gesundheit. Der Sommer neigt sich dem Ende zu und die Grippesaison steht fast schon vor der Tür. Deine Ernährung kann dir dabei helfen die kalten Jahreszeiten gesund zu überstehen. Deswegen hier meine Top 10 Lebensmittel, die deine Abwehrkräfte stärken. 

Vitamin C haltige Lebensmittel

Vitamin C wirkt grundsätzlich entzündungshemmend und schützt vor Viren und Bakterien. Außerdem unterstützt das Vitamin einen gesunden Gewebeaufbau der Haut, was uns wiederum gegen Infektionen schützt. Lebensmittel, die viel Vitamin C enthalten sind z.B. Brokkoli, Rosenkohl, Zitronen, Paprika und Petersilie.

Knoblauch

Knoblauch enthält die Aminosäure Allicin, die den Körper vor sogenannten freien Radikale schützt, die  körpereigene Zellen zerstören können. Somit wird das Immunsystem gestärkt. Empfohlen werden 2-3 kurz erhitzte Knoblauchzehen pro Tag … das ist mal eine Ansage! 😀 Zwiebeln haben eine ähnliche Wirkung und sind somit eine gute Alternative.

Ingwer

Nicht umsonst erfreut sich Tee mit frischem Ingwer allgemeiner Beliebtheit. Die Knolle  besitzt antimikrobakterielle Eigenschaften und senkt so das Risiko für Infektionen. Ingwer wirkt am Besten vorbeugend, nicht akut. Wenn du keinen Ingwertee magst verarbeite Ingwer einfach in Hauptgerichten , z.B. in asiatischen Wow-Pfannen oder Suppen.

Vitamin A haltige Lebensmittel

Vitamin A soll nur in Maßen zu sich genommen werden, weil ein Überkonsum zu unerwünschten Nebenwirkungen führen kann. Aber Vitamin A ist nachweislich für eine Stärkung des Immunsystems verantwortlich. Etwa 3 mg Vitamin A pro Tag wird empfohlen. Viel Vitamin A ist in Möhren, Feldsalat, Grünkohl, Kürbis und Paprika enthalten.

Eisenhaltige Lebensmittel

Eisenmangel ist wohl einer der weit verbreitetsten Mangelerscheinungen, vor allem bei Frauen. Eisen ist allerdings essentiell an der Bildung von roten Blutkörperchen beteiligt. Eine Blutarmut hingegen schwächt das Immunsystem und sollte deswegen verhindert werden. 10 Milligramm Eisen pro Tag sollten Frauen täglich aufnehmen, Männer sogar 15 mg. À la Popeye steckt besonders viel Eisen in Spinat. Alternativ sind aber auch Linsen, Kürbiskerne und Nüsse grundsätzlich eine gute Aufnahmequelle. Extra Tipp: Vitamin C fördert die Aufnahme des Eisens, Kaffee und Tee wiederum hemmt sie.

Probiotische Lebensmittel

Probiotika – was ist das eigentlich? Lebendige Mikroorganismen, die eine positive Wirkung auf den menschlichen Körper, insbesondere den Darm, haben! Somit wird der Körper vor schädlichen Stoffen geschützt und auch Atemwegserkrankungen kann vorgebeugt werden. Zu den probiotischen Lebensmitteln zählen vor allem Joghurt (auch vegane Alternativen übrigens) und Sauerkraut.

Nüsse und Samen

Die leckeren Snacks sind einfach Alleskönner und begünstigen ebenfalls ein starkes Immunsystem. Mit viel Vitamin E, Zink, Selen und Kupfer sind sie ein echter Boost für ein schwaches Immunsystem. Die Fülle an Ballaststoffen und der hohe Gehalt an Antioxidantien machen Nüsse noch wertvoller für eine gesunde Ernährung. Jede Nuss enthält von dem ein oder anderen Nährstoff mehr oder weniger. Wechsel also einfach ein bisschen ab zwischen Sesam, Mandeln, Kürbiskernen, Paranüssen, Cashews und, und, und!

Salbei

Salbei wird meiner Meinung nach grundsätzlich unterschätzt als Zutat und eben auch als Fitmacher. Im Tee entfalten sich die ätherischen Öle des Krauts und beruhigen so die Schleimhäute. Gesunde Schleimhäute schützen vor neuen Infektionen. In akuten Erkrankungsfällen hilft auch ein Dampfbad mit Salbei, um die Atemwege frei zu bekommen!

Vitamin D haltige Lebensmittel

Vitamin D wird eigentlich vom Körper selbst in der Haut gebildet. Aber eben nur bei ausreichender Sonneneinstrahlung. Somit ist es wichtig im Winter durch Vitamin D haltige Lebensmittel, einem möglichen Defizit vorzubeugen. Vitamin D ist vor allem in Fisch, manchen Speisepilzen und Margarine enthalten.

Scharfe Gewürze

Klingt erst einmal komisch aber neben Ingwer, stärkt auch der Konsum von Chili, Pfeffer oder Muskatnuss  unsere Abwehrkräfte. Diese Gewürze  fördern die Durchblutung und wärmen uns von innen. Somit wird. das Herz-Kreislauf-System und eben das Immunsystem gestärkt.

Mit Lebensmitteln allein ist es natürlich nicht getan. Mindestens genauso wichtig ist regelmäßige Bewegung und viel frische Luft! Auch viel Schlaf und  der Verzicht auf Genussmittel wie Alkohol und Zigaretten. unterstützen deine Abwehrkräfte.

Sollte es dich dann doch erwischt haben empfehle ich dir heiße Zitrone mit Honig. Honig wirkt wie ein natürliches Antibiotikum, durch 180 Inhaltsstoffe von denen viele gesundheitsfördernde Eigenschaften besitzen.

Also bereit für die kalte Jahreszeit? Ich ehrlich gesagt nicht! Aber egal, machen wir das Beste draus! 🙂

Liebe Grüße,

Deine Marie

Join the Conversation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Granny's eFood GmbH © Copyright 2021.
Close