3 glutenfreie Müslivariationen – selfmade

Es ist jetzt schon einige Wochen her, dass ich Dir angekündigt habe meine Lieblingskreationen mit glutenfreien Haferflocken vorzustellen. Heute ist es soweit: 3 glutenfreie Müslivariationen, sodass es auf dem Frühstückstisch nie langweilig wird!

Müsli selber zu machen ist wirklich schnell gemacht und vor allem unendlich variabel. Der Hauptgrund ist für mich aber eigentlich, dass mir industriell produziertes Müsli zu süß schmeckt. Cornfalkes sind sowieso überzuckert und von vielen anderen Müslivarianten wird man nicht satt. Glutenfreie Haferflocken sättigen ziemlich gut. Außerdem ist es letztendlich sogar etwas günstiger das Müsli selbst zu machen.

Unten findest Du Rezepte für 3 glutenfreie Müslivariationen, die ich gerne esse, aber – Do it yourself! Kreiere Dein Lieblingsmüsli und freue Dich jeden Tag aufs Neue auf Dein Frühstück. So kommen wirklich nur Deine Lieblingszutaten auf den Tisch!

Viel Spaß beim kreativen Austoben!

Viele Grüße,

Pia

Glutenfreie Müslivariationen

fruchtig, schokoladig und nussig
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

Für glutenfreies Schokomüsli:

  • 120 g glutenfreie Haferflocken z.B. von Kölln
  • 2 EL Kokosraspeln
  • 2 EL Chiasamen
  • 25 g Edelbitterschokolade

Für glutenfreies Früchtemüsli:

  • 120 g glutenfreie Haferflocken z.B. von Kölln
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 1 EL gehackte, geschälte Haselnüsse
  • 1 EL Gojibeeren

Für glutenfreies Nussmüsli:

  • 100 g glutenfreie Haferflocken z.B. von Kölln
  • 2 EL Leinsamen
  • 1 EL gehackte Walnüsse
  • 1 EL gehackte Mandeln
  • 1 EL Bananenchips
  • 1 EL Agavendicksaft

Anleitungen

  • Für das glutenfreie Schokomüsli:
  • Die Edelbitterschokolade grob hacken und mit den restlichen Zutaten vermischen.
  • Für das glutenfreie Früchtemüsli:
  • Alle Zutaten vermischen.
  • Für das glutenfreie Nussmüsli:
  • Die Walnüsse und Mandeln in einer Pfanne kurz rösten und dann mit dem Agavendicksaft karamellisieren.
  • Die karamellisierten Nüsse mit den restlichen Zutaten vermischen.
Neuste Beiträge

Schreibe einen Kommentar:

Panista_Blog_Glutenfrei-Tipp