Exklusiver Tipp: Saftige, glutenfreie Backwaren

3.6K

Der erste exklusive Tipp unseres Panista Adventskalenders dreht sich um die Herausforderung saftige, glutenfreie Backwaren zu produzieren. Du kennst es bestimmt, glutenfreies Gebäck oder auch Brötchen und Brot sind häufig trocken und bröselig. Um das zu verhindern verrate ich dir heute einige Tricks, wie du eine leckere, saftige Konsistenz glutenfreier Backwaren erreichst.

Tipps für saftige, glutenfreie Backwaren:

  • Ersetze circa 1/4 der Mehlmenge im Rezept durch gemahlene Mandeln oder Nüsse (den Rest mit glutenfreier Mehlmischung) für ein extra saftiges Ergebnis.
  • Damit der Teig besser bindet (das Klebereiweiß Gluten fehlt und lässt Teige schneller bröckeln) füge auf 300 Gramm glutenfreie Mehlmischung noch 1 TL Flohsamenschalenpulver hinzu. Diese Früchte einer alten Heilpflanze übernehmen die bindende Funktion des fehlenden Glutens.
  • Füge den Rezepten nicht noch mehr glutenfreies Mehl hinzu, wenn der Teig leicht (!!) klebrig ist. Sei lieber kreativer beim Verarbeiten. Durch zu viel Mehl wird der glutenfreie Teig hinterher zu trocken. Natürlich sollte er nicht extrem an den Fingern kleben. Für etwas klebrigere Teige empfehle ich dir den Teig einfach direkt auf Backpapier auszurollen oder direkt in die Form zu drücken anstatt ihn vorher auf einer Arbeitsplatte auszurollen. Alternativ kannst du auch Hilfsmittel wie eine flexible Backmatte zurückgreifen, wenn du zum Beispiel Teigrollen zubereiten möchtest.
  • Verwende hochwertige glutenfreie Mehlmischungen! Gute glutenfreie Mehlmischungen werden durch Zutaten wie Xanthan oder Verdickungsmittel perfekt abgestimmt, sodass deine Backwaren eine gute Konsistenz haben. Da du das Weizenmehl in herkömmlichen Rezepten 1:1 mit den Panista Mehlmischungen ersetzen kannst, sind diese für mich die erste Wahl. Einfach unkompliziert!

Einige meiner Tricks habe ich auch in meinem Weihnachtsplätzchen Rezept angewandt, dass ich dir heute mitgebracht hab! Lust auf Glutenfreie Spitzbuben? Die veganen Plätzchen sind sowohl mit der Panista Mehlmischung Plätzchen gebacken, enthalten außerdem Flohsamenschalenpulver und es wird ein Teil der Mehlmenge durch gemahlene Mandeln ersetzt. Das Ergebnis: Saftige, glutenfreie Backwaren für das zweite Adventswochenende!

Ich hoffe, unsere Tipps werden dir in Zukunft beim Backen helfen, sodass bröckelige, trockene, glutenfreie Backergebnisse der Vergangenheit angehören! Wenn du persönlich noch mehr Tricks und Kniffe kennst, um die Konsistenz glutenfreier Backwaren zu optimieren, freue ich mich über Feedback!

Liebe Grüße,

Deine Marie

No ratings yet

Glutenfreie Spitzbuben

echte Weihnachtsklassiker ohne tierische Produkte
Portionen 50 Spitzbuben (ca.)
Zubereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Kühlzeit 1 Std.
Arbeitszeit 2 Stdn. 30 Min.

Equipment

  • Nudelholz
  • Rührgerät mit Knethaken
  • Ausstecherle für Spitzbuben

Zutaten

  • 400 g Mehlmischung Plätzchen https://www.panista.de/mehlmischung-plaetzchen
  • 80 g Rohrohrzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. geriebene Zitronenschale
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 200 g Margarine
  • 1 TL Flohsamenschalenpulver
  • 4 EL Mandelmilch
  • 200 g Johannisbeergelee
  • 50 g Puderzucker zum Verzieren

Anleitungen

  • Die glutenfreie Mehlmischung, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale, Flohsamenschalenpulver und gemahlene Mandeln mischen. Die Mandelmilch und die Margarine dazu geben und alles zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Den Teig eine Stunde lang kalt stellen.
  • Dann den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.
  • Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig mit einem Nudelholz darauf etwa 3-4 mm dick ausrollen.
  • Die Spitzbuben ausstechen. Dafür den Teig mit großen "normalen" Formen ausstechen. Eine Hälfte dann zusätzlich entweder mit derselben Form in kleinerer Variante ausstechen oder einfach ein Loch in die Mitte stechen.
  • Die Glutenfreien Spitzbuben auf einem mit Backpapier ausgelegten Bakcblech mit etwas Abstand verteilen und für 12 Minuten backen bis sie ganz leicht golden gebräunt sind (nicht zu dunkel werden lassen).
  • Die Plätzchen abkühlen lassen.
  • Dann in der Mitte der Plätzchen ohne Aussparung mit einem Teelöffel das Johannisbeergelee platzieren und das Gegenstück des Plätzchens darauf legen und andrücken. Etwas Gelee sollte also auch unter die obere Plätzchenhälfte gedrückt werden. Trocknen lassen.
  • Die Glutenfreien Spitzbuben mit Puderzucker verzieren und genießen.

Notizen

Je länger die Spitzbuben gelagert werden, desto weicher werden sie. Ist Geschmacksache wie du sie lieber magst!
Kalorien: 54kcal
Gericht: Dauergebäck, Gebäck, Kaffeetrinken, Weihnachtsplätzchen
Land & Region: international

Nutrition

Serving: 1Spitzbube | Calories: 54kcal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Close
Granny's eFood GmbH © Copyright 2021.
Close