Glutenfreies Osterbrot – frohe Ostern!

Die Sonne lacht, es ist inzwischen richtig grün draußen und es ist Ostersonntag! Vielleicht hast Du das Glück mit Deiner Familie zusammen zu feiern oder vielleicht per Videochat zu Brunchen. So oder so: Glutenfreies Osterbrot ist der perfekte Begleiter für ein schönes Osterfest! Wenn Du eine Osterform hast, einen Hasen oder Lamm, bringst Du direkt etwas festliche Stimmung auf den Tisch.

Es gilt allgemein als schwierig im Moment Hefe zu ergattern. Gut, dass man bei Panista weiterhin ganz normal Hefetig Plus oder die Backmischung für hellen Hefeteig bestellen kann. Für allerhand Osterrezepte wie z.B. einen Hefezopf ist diese Zutat unabdinglich. Ich habe zu Beginn des Jahres schonmal berichtet, dass ich mich bisher nicht so an Hefe heran getraut habe. Damit ist jetzt Schluss! Mein erster Hefeversuch mit einem Osterbrot ist gut gelungen. Durch die Hefetig Plus Mischung wurde das Brot schön locker und die typischen „Stutenzutaten“ wie Orangeat und Rosinen verleihen dem Brot seinen typischen Geschmack. Außer die Zeit zum Gehen der Hefe ist das Rezept auch wirklich unkompliziert und nicht sehr zeitaufwändig! Wichtig bei dem Rezept ist, dass Du den Teig an einem windstillen Ort gehen lässt, wenn möglich wo es etwas wärmer ist. Zugluft bekommt dem Teig gar nicht gut.

Ansonsten ist es natürlich Geschmackssache welche Zutaten Du noch in den Teig gibst. Vielleicht möchtest Du etwas Zimt hinzufügen? Oder Du magst vielleicht keine Rosinen und verwendest stattdessen Walnüsse? Das Rezept lässt sich prima abwandeln. Wenn es Dir egal ist, ob es vegan ist würde ich dir empfehlen anstatt der Leinsamen und des Apfelmuß‘ lieber 3 Eier zu verwenden.

Glutenfreies Osterbrot ist für mich, ähnlich wie Banana Bread, etwas was man zum Frühstück, aber auch als Kuchnersatz am Nachmittag genießen kann. Superlecker mit selbstgemachter Marmelade, etwas Honig oder einfach einer dünnen Schicht Butter. Bewahre das Osterbrot am Besten in einem Brotkasten oder einer Tortenhaube auf. Auch hier gilt für die Haltbarkeit je luftdichter, desto besser!

Ich hoffe, Du kannst die Feiertage genießen und vielleicht folgst Du auch einer Ostertradition? Eier ausblasen und Färben? Mit den Kindern Ostereier suchen?

Ich wünsche Dir ein paar sonnige Tage – Frohe Ostern!

Liebe Grüße,

Deine Marie

Glutenfreies Osterbrot

Veganes Schmankerl für den Osterbrunch
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Backzeit / Kochen 1 Stunde
Backzeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 45 Minuten
Portionen 1 Brot
Kalorien 135kcal

Equipment

  • Rührschüssel
  • Rührgerät
  • Hasen Kuchenform

Zutaten

Für das Brot:

  • 3 EL Leinsamen geschrotet
  • 50 ml Orangensaft
  • 75 g Rosinen
  • 30 g Orangeatwürfel
  • 1 1/2 TL Trockenhefe
  • 250 g Panista Mehlmischung Extra Fein https://www.panista.de/mehlmischung-extra-fein
  • 75 ml lauwarme, pflanzliche Milch z.B. Mandelmilch von Alpro
  • 30 g Rohrohrzucker
  • 20 g Apfelmuß
  • 1/4 TL geriebene Zitronenschale
  • 75 g Margarine

Für den Guss und die Dekoration:

  • 80 g Marmelade deiner Wahl
  • 30 ml Wasser
  • 50 g gehobelte Mandeln
  • etwas Puderzucker

Anleitungen

  • 3 EL Leinsamen mit 9 EL heißem Wasser vermischen, zur Seite stellen und quellen lassen.
  • Die Orangeatwürfel bei Bedarf noch etwas kleiner hacken und mit den Rosinen in einer kleinen Schüssel mit dem Orangensaft verrühren. Beiseite stellen.
  • In einer großen Schüssel alle Zutaten für das Brot zu einem homogenen Teig verkneten. Ruhig einige Minuten rühren.
  • Zum Schluss die Orangeat-Rosinen Mischung unterrühren und den Teig an einem warmen Ort, mit einem Küchentuch abgedeckt 60 Minuten gehen lassen.
  • Den Ofen circa 15 Minuten vor Ablauf der Ruhzeit auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.
  • Die Backform mit Margarine bestreichen und den Teig kurz nochmal durchkneten, bevor Du ihn in die Backform gibst und etwas einritzt.
  • Das Brot für 30 Minuten backen, ggf. ein wenig länger. Dann aus dem ofen nehmen und auskühlen lassen.
  • Für den Guss die Marmelade und das Wasser leicht erhitzen und verrühren. Dann den Hasen damit bestreichen und Mandeln darüber streuen.
  • Das Osterbot mit etwas Puderzucker verzieren - fertig ist das Highlight für jeden Osterbrunch!

Notizen

Klassisch kannst Du das Osterbot auch mit Zuckerguss verzieren anstatt der Marmeladenschicht. Dafür einfach 100 g Puderzucker und 2 EL Zitronensaft verrühren, ggf. etwas Wasser dazugeben - fertig!
Neuste Beiträge

Schreibe einen Kommentar:






Panista_Blog_Rezept_Gebratenes Pangasius Filet auf Fenchel-Orangen-BeetPanista_Blog_Rezept_Glutenfreies Tiramisu