Glutenfreies Trüffelrisotto – ein exquisites Reisgericht

3.9K

Die erste Woche des Jahres 2021 ist überstanden! Ich weiß nicht wie es dir ging, aber der Einstieg in den Arbeitsalltag fand ich schwierig. Die Feiertage waren so schön ruhig und erholsam und der Wecker hat mich ordentlich aus dem Tiefschlaf gerissen in den ersten Tagen. Um mir ein wenig die festliche Stimmung beizubehalten habe ich am Wochenende deswegen Reste einer Zutat meines Silvestermenüs verwertet: Schwarzen Trüffel. Habe zuvor noch nie selbst damit gekocht, aber dachte dieses Jahr wäre der richtige Zeitpunkt. An Silvester habe ich den kostbaren Pilz für Nudeltaschen mit Spinat-Cashew Füllung in Trüffelbutter verwendet. Am Wochenende habe ich ein Glutenfreies Trüffelrisotto ausprobiert – lecker!

Um das Risotto noch etwas aufzupeppen, habe ich noch Champignons verwendet. Grundsätzlich reicht aber auch der Trüffel allein aus, um ein aromatisches Risotto zu kochen, das kannst du ganz nach deinem Geschmack entscheiden! Ansonsten beachte am besten wie immer die Risottotricks der Italiener. Den Reis unbedingt mit Weißwein ablöschen, hochwertigen Parmesan verwenden und einen Stich Butter zum Schluss hinzufügen. So ist dir die perfekte Konsistenz garantiert!

Der edle Trüffelpilz ist sowohl in weiß, als auch in schwarz erhältlich. Der weiße Pilz wird als noch hochwertiger und dementsprechend hochpreisiger gehandelt. Ein Trüffelpilz ist in der Regel zwischen 5 und 10 cm groß, wenn er geerntet wird und schon kleine Mengen reichen aus, um Gerichte mit seinem Aroma zu verfeinern. Die Pilze werden von Schweinen und inzwischen auch Hunden aufgespürt.

Na, läuft dir das Wasser schon im Mund zusammen? Glutenfreies Trüffelrisotto wird deinen Gaumen auf jeden Fall begeistern, versprochen! Viel Spaß beim Kochen!

Liebe Grüße,

Deine Marie

PS: Wenn du noch weitere Inspirationen für Risotto suchst, dann schau dir doch mal das Rezept für ein glutenfreies Kürbisrisotto oder ein Zitronenrisotto an.

No ratings yet

Glutenfreies Trüffelrisotto

Exquisites Reisgericht für besondere Anlässe
Portionen 2 Portionen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten

Zutaten

  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Butter oder Margarine
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 120 g Risottoreis
  • Weißwein zum Ablöschen
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 400 g Champignons
  • 80 g Parmesan
  • 10 g frischen schwarzen Trüffel
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  • Zwiebeln und Knoblauch kleinhacken. Parmesan reiben und Pilze abbürsten oder mit einem Küchenkrepp saubermachen und in Scheiben schneiden.
  • 40 g der Butter in einem Topf schmelzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch darin auf mittlerer Temperatur anbraten. Dann den Risottoreis hinzufügen und kurz schwenken. Anschließend den Reis mit Weißwein ablöschen und auf niedriger Hitze köcheln lassen. Zu dem Reis aufgekochtes Wasser und Gemüsebrühe hinzufügen und die Flüssigkeit einkochen lassen. Gegebenenfalls etwas mehr Flüssigkeit hinzufügen.
  • Parallel das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin 2 Minuten anbraten. Anschließend einen kleinen Teil des Trüffels in dünne Scheiben schneiden und den Rest reiben-
  • Dann die Pilze und den Großteil des Parmesans mit dem Reis mischen. Für eine cremige Konsistenz den Rest Butter unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann das Risotto mit dem Trüffel und Parmesan garnieren und servieren – fertig!

Notizen

Das Risotto schmeckt auch sehr lecker mit getrockneten Tomaten oder ganz pur nur mit Trüffel. Falls du keinen frischen Trüffel bekommst, kannst du auch hochwertiges Trüffelöl verwenden!
Kalorien: 465kcal
Gericht: Abendessen, Dinner, Lunch, Mittagessen
Küche: Deutsch, Deutschland

Nährwerte

Serving: 1Portion | Calories: 465kcal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Close
Granny's eFood GmbH © Copyright 2021.
Close